Rückblick auf den 19. Ellricher Stadtwaldlauf

Am 28.04.2018, pünktlich um 13:15 Uhr begann mit dem Start einer Gruppe von 8 Nordic-Worker die Laufveranstaltung des 19. Ellricher Stadtwaldlaufes. Kurz darauf folgte dann der Start zum Jedermannslauf über 1,5 km, an dem ca. 60 Kinder im  geschätzten Alter von 4 bis 12 Jahren,  aber auch einige Muttis , die ihre Kinder begleiten wollten, teilnahmen. Jedes Kind bekam im Ziel eine Medaille und konnte sich Dank des Sponsoring der Kreissparkasse Nordhausen , bei denen wir uns auf diesem Wege noch einmal bedanken , ein kleines Präsent aussuchen. Richtig spannend wurde es dann um 14:00 Uhr, als 143 Sportlerinnen und Sportler auf die beiden Hauptstrecken über 5,3 km und 10,3 km starteten. Bereits nach wenigen hundert Metern,  konnten sich dann einige Läuferinnen und Läufer  vom Feld  absetzten, die dann auch bis in das Ziel ihre Positionen verteidigten. Auf der kurzen Strecke bei den Frauen, sicherte sich die Ellricherin Alina Lehmann , die für den LV Altstadt Nordhausen startete, bereits zum 3. mal in Folge den Gesamtsieg  in der Zeit von 23:35 min und somit den Pokal. Bei den Männern beherrschte Philipp Letzgus vom Lüneburger SV klar die Konkurrenz und siegte  in der Zeit von 18:09 min mit großen Vorsprung über die 5,3 km. Auf der langen Wettkampfstrecke über 10,3 km, gewann Rene Manthee von der LG Telisfinanz Regensburg  überlegen in der fantastischen Zeit von 38:02 min auf der recht anspruchsvollen Strecke  im  Ellricher Stadtwald. Bei den Frauen  sicherte sich Carolin Gläser vom LTV Erfurt in der super Zeit von 41:51 min auf dem langen Kanten den Gesamtsieg und gewann damit auch den Pokal der Frauen. Auch wenn ein Großteil der Läuferinnen und Läufer unseres Vereins in die Organisation und der Absicherung  des Stadtwaldlaufes eingebunden waren, erzielten  die teilnehmenden Läufer hervorragende Ergebnisse.  Judith Feine , Daniela Hörnig  und Volker Trogisch, wurden jeweils in ihrer Altersklasse  Sieger.  Bei den Kindern und Jugendlichen,  gewannen Nathalie Prenzel  und Felix Robinski klar in ihren Altersklassen. An dieser Stelle wollen wir uns ganz besonders bei den Sponsoren der Fa. CASEA, der Fa. EP-Petzold, der Fa. Gebler-Optik, der Fa. Dambold und der Fa. Röger, sowie dem Südharzer Laufladen  und der der Physiotherapie Halina Schröter  bedanken. Ohne deren finanzielle Unterstützung und Sachspenden wäre die Finanzierung und Durchführung dieses Laufes  nicht  möglich gewesen. Dank auch an das Ordnungsamt der Stadt Ellrich, welches  die Absicherung der Straßenüberquerung reibungslos organisierte. Einen ganz besonderen Dank auch an Karl-Heinz Kaufmann aus Sülzhayn, der wenige Tage vor dem Wettkampf mit seinem Traktor und Schiebeschild ein Teilstück der Laufstrecke, welches durch die Forstarbeiten schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, in einen lauffähigen Zustand planierte. Die 20. Auflage  des Stadtwaldlaufes im Jubiläumsjahr 2019,  werden wir voraussichtlich am 27.04.2019 durchführen.

i.A. P. Possehn

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.